URL is copied to your clipboard.

Wer sollte einen DNA-Test machen?

Wer sollte einen DNA-Test machen?

Wenn Sie bereits einen DNA-Test durchgeführt haben, fragen Sie sich möglicherweise, wen Sie als Nächstes testen sollten, um Ihren Stammbaum zu erstellen. DNA-Testkits sind einzigartige Geschenke mit einem hohen Mehrwert für Sie und Ihre Familie. Sie könnten sie daher an die folgenden Verwandten z.B. zum Geburtstag senden.

Eltern

Das Testen Ihrer Eltern ist der beste Weg, um festzustellen, ob Ihre DNA-Übereinstimmungen mütterlich oder väterlicherseits mit Ihnen verwandt sind. Ihre ethnischen Ergebnisse ergeben auch, welche Teile Ihrer eigenen ethnischen Zugehörigkeit von jedem von ihnen geerbt wurden. Sie können sogar erfahren, dass Ihre Mutter oder Ihr Vater Ethnizitäten haben, die Sie überhaupt nicht geerbt haben. Es wird empfohlen möglichst viele ältere Vorfahren zu testen.

Ehepartner

Wenn Sie Ihren Ehepartner testen, wird seine ethnische Zugehörigkeit deutlich und es werden DNA-Übereinstimmungen auf der anderen Seite Ihrer Familie gefunden. Dies kann eine wertvolle Information für Ihre Kinder sein.

Geschwister

Das Testen Ihrer Geschwister wird Aufschluss über die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Ihnen geben. Sie teilen durchschnittlich 50% Ihrer DNA, aber aufgrund der Art und Weise, wie DNA vererbt wird, können Ihre ethnischen Schätzungen variieren! Während Sie und Ihre Geschwister jeweils die Hälfte der DNA Ihrer Eltern geerbt haben, haben Sie nicht unbedingt die gleichen Hälften geerbt.

Dies bedeutet, dass das Testen eines Geschwisters zusätzliche DNA-Übereinstimmungen ergeben kann, die Sie nicht von sich selbst erhalten haben.

Ältere Kinder

Es kann faszinierend sein herauszufinden, welche Ethnien Ihr erwachsenes Kind von Ihnen und Ihrem Partner geerbt hat. Wenn Sie Ihre erwachsenen Kinder testen, erhalten Sie auch DNA-Übereinstimmungen für diejenigen, die nicht Teil Ihrer eigenen Übereinstimmungen sind, da sie die Hälfte ihrer DNA von ihrem anderen Elternteil erben.

Menschen auf der Suche nach Familie

Adoptierte oder Menschen, die ihre leiblichen Kinder zur Adoption freigeben, Holocaust-Überlebende, die sich nach dem Krieg nicht mehr mit Verwandten verbinden konnten, und Menschen, die dank einer Samenspende erzeugt wurden und nach Informationen über ihre väterliche Seite suchen, sind nur einige Beispiele für Menschen, die von DNA-Tests profitieren können. In Kombination mit einer riesigen DNA-Datenbank können Menschen, die nach Familien suchen, viel von DNA-Tests profitieren. Die vielen MyHeritage-DNA-Zusammenführungen wurden dank DNA-Tests ermöglicht und geben Menschen, die noch auf der Suche sind, weiterhin Hoffnung.

URL is copied to your clipboard.